Widerstandsfähig und vielfältig

Die Anforderungen an Bodenbeschichtungen sind vielfältig: Sie sollen mechanischen, chemischen und physikalischen Belastungen standhalten – und müssen häufig auch Auflagen der Arbeitssicherheit und des Umweltschutzes erfüllen.

Für jede dieser Anforderungen bietet Brillux den passenden Beschichtungsaufbau – von der Kratzspachtelung bis zur Dickbeschichtung.
Worin unterscheidet sich eine Versiegelung von einer Beschichtung?
Ein deckender Auftrag verschließt bei der Versiegelung vollständig die Poren des Bodens. Die Schichtdicken nach mehreren Roll- oder Streichgängen liegen zwischen 0,1 und 0,3 mm.

Eine Versiegelung vermindert deutlich den Verschleiß sowie die Staubbildung und erhöht die Reinigungsfähigkeit bei Verschmutzungen. Je nach Zusammensetzung der Versiegelung haben diese Böden eine gute Beständigkeit gegen Chemikalien – allerdings eine relativ geringe Nutzschicht. Daher eignet sich diese Maßnahme nur bedingt für die mechanische Belastung in gewerblich genutzten Bereichen.
Zur Versiegelung werden Kunstharzdispersionen und Reaktionsharze in lösemittelhaltiger oder lösemittelfreier Qualität verwendet. Außerdem ist eine farbige Bodengestaltung durch Pigmentierung oder eingestreute Dekochips möglich.



Floortec 2K-PUR-Glanzsiegel 84

Zweikomponentige, wasseremulgierte Klarversiegelung auf PUR-Basis zur Verbesserung der Reinigungs- und Strapazierfähigkeit begehbarer Bodenflächen im Innen- und Außenbereich.


Floortec PUR-Beschichtung 852

Einkomponentige, elastifizierte Beschichtung auf PUR-Basis für Bodenflächen mit mittlerer Belastung im Außenbereich.


   

Kostenloser Versand

ab 200€ Einkaufswert
 

Gutscheine

 

05042 / 98 490 02

Mo-Fr 09:00 - 16:00 Uhr